Die Lupenbrille für den Uhrmacher


Lupen für Uhrmacher sind häufig so konzipiert, dass man sie in die Augenhöhle klemmt und durch Muskelkraft hält. Da dies allerdings mit der Zeit anstrengend werden kann, gibt es auch die Lupenbrille für den Uhrmacher, hier ist das Lupensystem entweder an einer Brille befestigt oder wird durch ein Kopfband gehalten.


Bei der Lupenbrille für den Uhrmacher, gilt das gleiche wie für die normale Lupe: die Vergrößerung nur so hoch wie nötig wählen, ansonsten verkürzt sich der Arbeitsabstand zwischen Gegenstand und Linse, was zu einer anstrengenden Körperhaltung führen kann. Hat die Lupenbrille eine integrierte Beleuchtung, ist das zum Vorteil, da hier der Kontrast erhöht wird und das Vergrößerte besser erkannt werden kann.


Ein Vorteil der Lupenbrille für den Uhrmacher ist, dass hier das Sehfeld erweitert werden kann. Während man bei der Lupe für den Uhrmacher nur ein Auge verwendet wird, können bei der Lupenbrille für Uhrmacher beide Augen gleichzeitig das Objekt erfassen.


Sie müssen für sich entscheiden, was für Sie angenehmer von der Handhabung ist, wenn Sie allerdings Hilfe benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns, denn wir sind hier, um Ihnen zu helfen!

0 Produkte
Loading...
Keine Produkte gefunden...
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten