Fadenzähler - Garant für Qualität


Ein Fadenzähler ist eine Messlupe, die in einem einfachen Gestell montiert ist. Dieses Gestell ermöglicht einen konstanten Arbeitsabstand, gleichzeitig sind am Fuß einer solchen Einfassung meist Messskalen angebracht.


Daher stammt auch der Name des Fadenzählers, denn der ursprüngliche und bis heute übliche Anwendungsbereich liegt in der Qualitätskontrolle und -prüfung in der Textilindustrie.

Hierbei spielt der konstante Arbeitsabstand, der abhängig von der vergrößernden Linse ist, eine große Rolle. Denn nur dadurch kann zum einen ein zitterfreies und zum anderen ein konstantes Bild erzeugt werden.


Natürlich kann ein Fadenzähler auch in anderen Bereichen verwendet werden, wie zum Beispiel bei der Betrachtung von Bildern, Briefmarken oder in anderen technischen Berufen.

Er eignet sich auch durch seine geringe Größe für die Vergrößerung anderer Dinge. Die Fassung eines Fadenzählers ist meist klappbar, dass heißt das Volumen eines solchen kann noch einmal reduziert werden und so einfach und leicht transportiert werden und simpel in der Anwendung.


Möchte man allerdings das Objekt aktiv bearbeiten möchte, eignet sich der Fadenzähler leider nicht, denn auch wenn die Linse einen Abstand zu dem Arbeitsgut hat, kann man nicht beidhändig darunter arbeiten. Sollten sie allerdings genau das benötigen ist eventuell eine Tischlupe oder Standlupe besser für Sie geeignet.


Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte, wir sind hier, um Ihnen zu helfen!

3 Produkte
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten